Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com

Château Pichon Longueville Comtesse De Lalande

Die 4 Jahreszeiten
des Jahrgangs 2020

Akt 1

Der Frühling: der Beginn des Abenteuers

Bewegt sich der Niederschlag im Bereich der Norm, ist der Winter mild. Sehr mild. In den Weinbergen von Pichon Comtesse kündigt sich der Austrieb am gleichen Tag wie der Frühling an, am 20. März. Wie 2019.

Wir erinnern uns an den „mediterranen“ Frühling 2011 … 2020 ist nicht weit davon entfernt, sodass der Jahrgang ganz im Zeichen einer frühen Reife zu stehen scheint. Der April ist noch wärmer und wird von Niederschlägen über dem dreißigjährigen Durchschnitt begleitet.

Der Mai verläuft ähnlich, mit Gewittern und Regenfällen vom 8. bis 13., während derer Hagel einige Blätter in Mitleidenschaft zieht. Der Einfluss auf die Blüte der Merlots ist minimal … ein Temperaturrückgang zwischen dem 16. und 26. Mai verzögert jedoch diejenige der Cabernets.

Akt 2

Der Sommer: Hitze und Trockenheit

Der kühle und regenreiche Juni verlängert den Frühling, bevor sich ab dem 20. dauerhaft bis zum 11. August Trockenheit und Hitze breitmachen. Ein geduldiges und bedachtes Entlauben schützt die der sengenden Sonne ausgesetzten Trauben, deren Véraison bereits ab dem 24. Juli einsetzt.

Als die Reben die ersten Anzeichen von Trockenstress zeigen, fallen Mitte August 80 Millimeter Niederschlag, die ihnen helfen, ihre Fotosynthese bis zur vollen Reife der Trauben fortzusetzen – ein echter Glücksfall.

Die Weinlese beginnt am 9. September mit den jungen Reben unter außergewöhnlich trockenen und warmen Bedingungen bei einem perfekten Gesundheitszustand der Trauben. Sie verläuft ohne Störungen bis zum Ende des Monats.

Akt 3

Der Herbst und die Weinlese

Die Niederschläge am 24. und 25. September verursachen keinen Botrytis-Befall in den letzten Parzellen. Im Gegenteil: Der Regen ermöglicht es den letzten Parzellen, die am 30. September abgeerntet werden, ihre phenolische Reife und die seidige Textur der Tannine zu vollenden.

Die aufgrund der sommerlichen Sonne dicke Traubenhaut verlangt beim Pressen Maß und Fingerspitzengefühl, um die ganze Subtilität der Pressweine zu offenbaren. Eine Arbeit, die eines Chirurgen würdig ist. Die Säfte sind köstlich, die Tannine der Cabernet Sauvignons unglaublich präzise und schmackhaft. Die Merlots offenbaren einen schönen Hauch floraler Frische sowie ein perfektes Gleichgewicht zwischen Alkohol und Säure.

Ein vielversprechender Jahrgang jenseits aller Befürchtungen und Schwierigkeiten … 2020 ist das Jahr der Resilienz!

Akt 4

Der Winter und die Weinerzeugung

Sollte uns das Jahr 2020 trotz der außergewöhnlichen Umstände eine schöne Überraschung bereithalten? Frische und Dichte, Körper und Geschmeidigkeit … Selten hat eine Assemblage von Pichon Comtesse so viel Mineralität und saftige Tiefe aus dem Innersten unseres Terroirs zum Vorschein gebracht!

77 % Cabernet Sauvignon, 17 % Merlot und 6 % Cabernet Franc verbinden sich zu diesem großen Jahrgang 2020. „Wir sind überglücklich“, erklärt Nicolas Glumineau. Zusammen mit den Jahrgängen 2018 und 2019 bildet der 2020er eine magische Trilogie.

Während der Ausbau beginnt, blickt man in den Weinbergen bereits auf 2021 und entscheidet, welche Parzellen gerodet und welche Rebsorten mit welchen Rebunterlagen künftig angebaut werden. „Es ist eine spannende Arbeit und eine Wahl, die entscheidet, ob der Komponist auch in 60 Jahren sowohl weiße als auch schwarze Tasten auf seinem Klavier haben wird.“

Zurück zum Anfang

Ihr Land

IHRE SPRACHE

DER MISSBRAUCH VON ALKOHOL GEFÄHRDET DIE GESUNDHEIT.
BITTE MAßVOLL GENIEßEN!

Bitte drehen Sie Ihren Bildschirm und laden Sie die Seite neu, um die Site zu genießen.